Datenrettung festplatte und was man dabei beachten muss

Wenn der Computer auf den Boden fällt oder in Berührung mit Wasser kommt, kann das schnell zu einem Schaden an der Festplatte führen. Und dieser Schaden kann sich sehr unterschiedlich bemerkbar machen. So zum Beispiel durch den Verlust von einzelnen Daten oder sogar von einem Totalverlust. Dann stellt sich natürlich die Frage der Datenrettung festplatte. Das gilt gerade dann, wenn es um wichtige private oder berufliche Daten geht. 

Das kann die Datenrettung festplatte leisten

Wenn die Festplatte nicht mehr läuft, so kann es hier zahlreiche Ursachen geben. Sei es das die Festplatte nicht mehr erkannt wird oder die sogenannte „Nadel“ hängt. Die Bandbreite bei den Schäden ist aber noch wesentlich größer. So kann ein Firmware-Update oder auch ein Ausfall vom RAID System genauso zum Problem bei der Festplatte führen, wie ein versehentliches Formatieren.

Nachdem auf den ersten Blick alle Daten von der Festplatte verschwunden sind. Je nachdem welche Ursache für den Schaden bei der Festplatte verantwortlich ist, fällt die Datenrettung festplatte auch unterschiedlich sein. So reicht hier die Bandbreite bei der Datenrettung, von der Verwendung von spezieller Software, bis hin zur Öffnung der Festplatte. Das kann gerade dann notwendig sein, wenn die Festplatte einen Schaden hat. Ihr Personal wird durch die Aktion beruhigt.

Unterschiede bei der Datenrettung festplatte

Die sicherlich einfachste Variante der Datenrettung ist bei einem versehentlichen formatieren. So kann man hier mit einer speziellen Software auf die Festplatte zugreifen und dann die Daten wiederherstellen. Der Herstellungsprozess kann hier in Abhängigkeit von der Größe der Festplatte, unterschiedlich dauern. Auch kann es durchaus vorkommen, dass bei der Festplatte nicht alle Daten hergestellt werden können. Wesentlich komplizierter ist ein Schaden bei der Festplatte. Hier muss dann geprüft werden, was für ein Schaden vorliegt und ob man diesen reparieren kann. Nicht immer gibt es diese Möglichkeit bei der Datenrettung einer Festplatte. Daten die gerettet werden können, werden je Schaden bei der Festplatte, entweder wieder direkt auf der Festplatte hergestellt oder gesondert noch gespeichert, zum Beispiel auf einer CD oder einem USB Stick als Datenträger.

Datenrettung Festplatte angeboten durch Digitalrecoverycenter

Kosten für die Datenrettung festplatte

Das Leistungsangebot bei der Datenrettung ist je nach Anbieter sehr unterschiedlich. Unterschiedlich ist in diesem Zusammenhang auch die Kosten, die von einem Anbieter erhoben werden. So gibt es hier Dienstleister bei der Datenrettung, die einen Pauschalpreis erheben. Auf der anderen Seite gibt es aber auch ambitionierte Anbieter die auf der Basis vom Stundenaufwand berechnen. Bevor man sich hier für einen Anbieter entscheidet, sollte man genau hinsehen. Nicht nur, ob je nach Dienstleister eine Datenrettung möglich ist, sondern auch zu welchem Preis dies möglich ist. Hier empfiehlt es sich, die Angebote sich anzusehen und dann auch zu vergleichen. So kann man einen passenden Dienstleister für seine Datenrettung festplatte finden.