Trike Vermietung: Riesenfahrspaß

Sicher auf drei Rädern und offen die Sonne genießen geht spielend einfach mit einem Trike. Und wer keinen Trike für diesen Riesenfahrspaß in der Garage stehen hat, der kann sich jetzt einen Trike mieten.

Trike Vermietung: Auf einem Trike Sommer, Sonne und Freizeit genießen

Auf der Landstraße macht das cruisen mit dem Dreiradroadster richtig viel Spaß. Und über die Trike Vermietung ist das Selbstfahren eines Trikes zum Greifen nah. Probieren Sie es aus. Sie werden begeistert sein. Eine Trike Vermietung ist in beinahe allen Großstädten verfügbar. Die coolen Dreiräder können tageweise oder aber auch für ein komplettes Wochenende bei der Trike Vermietung angemietet werden.

Trike Vermietung ganz einfach

Trike Vermietung_Bevor Sie losfahren, erhalten Sie von der Trike Vermietung noch eine Fahrzeugeinweisung mit kurzer Probefahrt. Danach können Sie sich ganz lässig im bequemen Polstersitz zurücklehnen und während Ihrer Fahrt ein einzigartiges Freiheitsgefühlgenießen. Viele Trike Vermietungen bieten den Mehrsitzer, als Zwei- oder Dreisitzer an. So können auf einem Trike oftmals noch zwei weitere Mitfahrer mitgenommen werden. Vollkommen sicher und unbekümmert können Sie so gemeinsam mit Ihren Liebsten einen hübschen Ausflug in die Natur machen. Die Trike Vermietung stellt zumeist ein großes Sortiment an unterschiedlichen Trikemodellen und Marken zur Verfügung. Angeboten werden Modelle, bei denen eine Helmpflicht besteht. Es gibt allerdings auch eine Trike Vermietung, die Fahrzeuge mit Anschnallgurt führen. Hier benötigen Sie dann keinen Helm für Ihre Tour in’s Grüne.

Formales rund um die Trike Vermietung

Damit Sie ein Fahrzeug bei der Trike Vermietung anmieten können, benötigen Sie einen passenden Führerschein. Wer einen Autoführerschein hat, der vor dem 19.01.13 ausgestellt worden ist, kann hiermit auch einen Trike fahren. Alle Fahrer mit einem Autoführerschein, der ab dem 19.01.13 ausgestellt worden ist, braucht für die Trikefahrberechtigung die Klasse A. Und je nach Motorleistung des Trikes wird die Klasse A1 oder AM benötigt.

Beachten sollten Sie, dass sich ein Trike leicht fahren lässt, weil es sehr wendig ist und durch das dritte Rad überaus stabil auf der Straße liegt. Vor der Anmietung sollten Sie zunächst eine Probefahrt machen, damit Sie auch das für Sie passende Fahrzeug anmieten, mit dem Sie auch zurechtkommen. Darüber hinaus ist ein Trike ein Schönwetterfahrzeug. Bei schlechter Witterung, wie Regen und Nässe, ist ein Trike ungeeignet.

Je nach Trike Vermietung wird ein Mindestalter für die Anmietung festgelegt. Dies kann zwischen 21 und 25 Jahre liegen. Weiterhin wird oftmals eine Fahrpraxis von drei Jahren vorausgesetzt. Darüber hinaus gibt es oftmals Einschränkungen hinsichtlich des Körpergewichts des Fahrers, was oftmals 115 kg nicht überschreiten darf. Werden Mitfahrer mitgenommen, sollte darf das zulässige Gesamtgewicht des Fahrzeugs nicht überschritten werden.

Hinsichtlich der maximalen Kilometerleistung kann es Beschränkungen für die Anmietung über die Trike Vermietung geben. Oftmals ist auch das Hinterlegen einer Kaution und der Abschluss einer Vollkaskoversicherung für die Anmietzeit erforderlich.